Selbstsorgendes Lernen in Hochschule und wissenschaftlicher Weiterbildung

  • Ulla Klingovsky Pädagogische Hochschule FHNW
Schlagworte: selbstsorgendes Lernen, Erkenntnis, wissenschaftliches Wissen, Professionalisierung

Abstract

In diesem Beitrag wird vor dem Hintergrund einer zunehmenden Trivialisierung des Sprechens über das Lernen eine Auseinandersetzung über die theoretische Fundierung des Lernens in der wissenschaftlichen Weiterbildung angeregt. Über historische und bildungstheoretische Verweise wird ein Zusammenhang zwischen Lernen und wissenschaftlicher Erkenntnis her- und als Fundament selbstsorgender Lernprozesse vorgestellt. Schließlich werden einige Konsequenzen für die professionelle Vermittlungsarbeit skizziert.

Autor/innen-Biografie

Ulla Klingovsky, Pädagogische Hochschule FHNW
Leitung der Professur Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Veröffentlicht
2017-12-17